Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Advertorial

La fidélité des collaborateurs mise à l'honneur

Commerce
Wer seine Einkaufsgewohnheiten überdenkt und gegebenenfalls ändert, kann schon viel für die Umwelt tun. (FOTO: BENJAMIN NOLTE / DPA-TMN)
Commerce 17.12.2018
Anzeige

La fidélité des collaborateurs mise à l'honneur

So leben wir nachhaltiger

De nos jours, dix ans et même 20 ans de loyauté et de fidélité envers une société, c’est plutôt exceptionnel. Cette année encore, c’est avec une immense fierté que les dirigeants de la société Mannelli et Associés S.A., Monsieur Wolfgang Eckers, Monsieur Reiner Krippes (Administrateurs délégués) et Monsieur Richard Deman (Directeur associé) ainsi que les associés, Messieurs Udo Lanser, Thorsten Harms et Patrizio Intini ont honoré leurs fidèles collaborateurs.

C’est dans une ambiance très chaleureuse et animée que le personnel a été convié le 23 novembre 2018 à la salle des fêtes Al Thermen à Mondorf pour le traditionnel repas de fin d’année. Monsieur Pascal Leuck, 20 ans d’ancienneté, Madame Florie Labelle et Messieurs Joseph Didier, Ismaël Faria, Mario Bisdorf, Jorge Manuel Ferreira De Oliveira, Gérard Hansen et Thomas Nahl, dix ans d’ancienneté, ont été honorés sous les applaudissements de l’ensemble des convives pour leurs bons et loyaux services.

Mannelli & Associés S.A. – www.mannelli.lu
50, route de Longwy – L-8080 Bertrange / Tél. 49 50 50-1

Poll-Fabaire

Revolution in der Klavierwelt

Das Pianohaus Hübner stellt den neuen Steinway & Sons Spirio vor


David Ianni spielte den Gästen aus seinem Repertoire vor.

Sie kennen die Szene bestimmt noch aus alten Westernfilmen: Im Saloon steht ein Wandpiano und unterhält die anwesenden Gäste mit Musik. Ganz allein, ohne Musiker, betrieben einzig durch eine große Lochkarte.

Die Technologie hat sich seitdem weiterentwickelt und heute bringt Steinway & Sons ein neues, einzigartiges Produkt auf den Markt: Spirio, der eigenständig spielende Flügel, betrieben durch eine App, die den benötigten Input liefert. So können Sie Koryphäen wie Gustav Mahler, Duke Ellington oder Yuja Wang ganz leicht direkt in ihr Wohnzimmer einladen und für sich spielen lassen. Dies ist natürlich auch über CDs oder Videos möglich, jedoch kommt bei weitem nichts an den Klang eines echten Pianos heran.


Marcus Hübner bei seiner Ansprache. (FOTOS: HÜBNER)

Am vergangenen Montag lud das Pianohaus Hübner aus Trier zu einer exklusiven Vorführung des neuen Flügels ein. Treffpunkt war das House 17 in Luxemburg-Stadt. Nach einer kurzen Vorstellung durften die Gäste den Klängen des luxemburgischen Pianisten David Ianni lauschen. Einer der Höhepunkte war ein vierhändiges Duett Iannis mit sich selbst. Anschließend ließ die gesellige Runde den Abend mit gutem Essen und auserwählten Weinen der Domaine Henri Ruppert ausklingen. pac