Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Advertorial

Grund zum Feiern

Spezial
Zum Angebot des Brillenspezialisten gehören selbstverständlich auch eine ganze Reihe an Sonnenbrillen. Darunter auch die Modelle der Marke Mexx. Foto: Mexx

Geschäftsleiterin in Diekirch, Annie Kissen, seit 40 Jahren dabei

Spezial 29.06.2020
Anzeige

Grund zum Feiern


Optique Wirtz ist im Dreieck zwischen Diekirch, Echternach und Grevenmacher eine feste Größe, wenn es um Brillen, Kontaktlinsen oder Hörgeräte geht. 1976 von Marc Wirtz in Diekirch gegründet, hat Annick Wirtz vor zwei Jahren den Betrieb von ihrem Vater übernommen.
   

Optique Wirtz

Das Geschäft in Grevenmacher kann dieses Jahr bereits auf stolze 30 Jahre Erfolgsgeschichte zurückblicken. Die vorgesehene Jubiläumsfeier ist leider der Covid-19-Krise zum Opfer gefallen. Dafür gibt es aber das ganze Jahr über eine kleine Aufmerksamkeit für die Kunden. Die Filiale in Echternach ist 1997 dazugestoßen und rundet das „Dreiergespann“ ab. Annick Wirtz kennt einen Grund für den Erfolg ihrer drei Geschäfte: „Wir sind ein Familienbetrieb und uns ist der direkte Kontakt zu unseren Kunden wichtig. Viele kennen wir seit Jahren und so ist eine persönliche Beziehung entstanden.“

Das Gleiche gilt für die insgesamt 15 Mitarbeiter, die teilweise schon 20 Jahre und mehr der Familie Wirtz treu geblieben sind. Fast von Anfang an dabei ist Mady Adam-Weber, die im August 1977 in Diekirch in die Dienste von Marc Wirtz getreten ist und heute das Geschäft in Echternach leitet. Das Jahr 2020 hat eine ganz besondere Bedeutung für eine andere Mitarbeiterin.

Dieses Jahr feiert die Geschäftsleiterin in Diekirch, Annie Kissen, nämlich ein rundes Firmenjubiläum. Sie ist bereits 40 Jahre im Dienst von Optique Wirtz. Wie es dazu kam erläutert sie gerne: „Ich bin in einem kleinen Dorf im Ösling aufgewachsen. Als ich 16 Jahre alt war, kam die Nachbarin eines Tages zu meinen Eltern um Eier abzuholen. Sie hatte eine Zeitung dabei mit einer

Optique Wirtz

Vom Ösling an die Sauer

Wie es so schön heißt, der Rest ist Geschichte. Im Juli 1980 hat sie in Diekirch ihre Arbeitsstelle angetreten und seit nunmehr 40 Jahren berät Annie Kissen ihre Kunden in der Sauerstadt. „Ich bin sehr froh mit meiner damaligen Entscheidung, weil sie mir erlaubt hat, viele liebe Kunden kennen zu lernen.“


Dieses Jahr feiert die Geschäftsleiterin in Diekirch, Annie Kissen, nämlich ein rundes Firmenjubiläum.

Diese Einstellung beruht offensichtlich auf Gegenseitigkeit, denn für manche Kunden heißt es nicht, dass sie zu Optique Wirtz gehen, sondern ganz familiär „mir gi bei d‘Annie“. Aber das ist nicht alles. Sie findet noch mehr positive Seiten an ihrer Stelle: „Marc Wirtz hat mir sehr viel beigebracht. Und mit der Familie Wirtz habe ich sehr gute Chefs.“ Und mit einem Lächeln unterstreicht sie ein weiteres Plus: „Kein einziges Mal kam mein Gehalt zu spät.“ So hören sich zufriedene Mitarbeiter an. Dass diese Einstellung auf den Umgang mit den Kunden abfärbt, versteht sich fast von selbst. Aufbauend auf die verschiedenen Sortimente der drei Geschäfte, ist es möglich, jedem Interessenten seine Wunschbrille binnen kürzester Zeit anzubieten.

Sollte sie nicht in einem Geschäft verfügbar sein, dann wird sie aus einem der anderen herbeigebracht. Alleine wer sich die Internetsite anschaut, der wird angesichts der mehr als 50 verschiedenen Marken von der Vielfalt überzeugt werden. Dabei reicht die Palette von konservativen bis ausgefallenen Modellen.

Auch für solche, die ihre Sehstärke kontrollieren lassen möchten, stehen die Beraterinnen zur Verfügung. Wenn es um Hörgeräte geht, so wird eine individuelle Anfertigung angeboten, die auf die jeweiligen Bedürfnisse angepasst ist. Lärmschutz und Schwimmschutz runden das Angebot ab.

Frank Weyrich
   

Optique Wirtz, 2, rue St-Antoine, L-9205 Diekirch, Tel. 80 35 88
Optique Wirtz, 11, Grand-rue, L-6730 Grevenmacher, Tel. 75 06 77
Optique Wirtz, 6, rue de la Gare, L-6440 Echternach, Tel. 72 64 54

www.optique-wirtz.lu, contact@optique-wirtz.lu