Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Advertorial

Andorra – spanische Sonne und französisches Savoir-Vivre

Vakanz
Eine intakte, einzigartige Natur mit einer erstaunlichen Artenvielfalt und faszinierende Landschaften prägen das Bild Andorras.

Achttägige Erlebnisreise in fantastischer Naturwelt

Vakanz 16.03.2020
Anzeige

Andorra – spanische Sonne und französisches Savoir-Vivre


In Zusammenarbeit mit We love to travel bieten das „Luxemburger Wort“ und Télécran eine achttägige Leserreise nach Andorra an. Der 468 km2 kleine Zwergstaat ist ein wahres Kleinod der Pyrenäen. Tiefgrüne Wälder, saftige Bergwiesen sowie eine Vielzahl von Flüssen, Bächen und kristallklaren Bergseen schaffen ein Landschaftsbild von außergewöhnlichem Reiz, das die Besucher in seinen Bann zieht.
    

Die Gebirgsketten der Pyrenäen umrahmen dieses kleine Paradies wie einen kostbaren Schatz, den uns die Vergangenheit hinterlassen hat. Erleben Sie grandiose Tal- und Berglandschaften inmitten einer Bilderbuchnatur in einem der vielleicht schönsten Paradiese in Europa.

Einzigartig und voller Gegensätze


Erleben Sie grandiose Tal- und Berglandschaften inmitten einer Bilderbuchnatur in einem der vielleicht schönsten Paradiese in Europa.

Andorra ist das einzige Land der Welt, in dem zwei ausländische Amtsträger gemeinsam die Funktion des Staatsoberhaupts wahrnehmen. Der Bischof von Urgell in Katalonien und der französische Präsident regieren in einer symbolischen Doppelherrschaft.
    

Andorra ist auch voller Gegensätze. Moderne Bauten und Shoppingzentren in der Hauptstadt wechseln mit ruhigen, abgeschiedenen und menschenleeren Tälern in nur wenigen Kilometern Entfernung.


Die Gebirgsketten der Pyrenäen umrahmen dieses kleine Paradies wie einen kostbaren Schatz, den uns die Vergangenheit hinterlassen hat. Fotos: iStock

Eine intakte, einzigartige Natur mit einer erstaunlichen Artenvielfalt und faszinierende Landschaften mit alten Schmugglerwegen, die einst benutzt wurden, um andorranischen Tabak in Nacht- und Nebelaktionen nach Frankreich zu bringen, prägen das Bild Andorras. Neben der einzigartigen und paradiesischen Landschaft verfügt Andorra auch über eine tausendjährige Geschichte, wovon die diversen Kulturdenkmäler zeugen.

Spektakuläre Ausflüge und tolles Programm


In den Tälern des kleinen Staates finden sich auch Dörfer mit solchen romantischen Straßen.

Zum Programm der Leserreise, welche vom 4. bis 11. Juni 2020 stattfindet, gehören auch spektakuläre Ausflüge, wie z.B. ein Ausflug durch die Pyrenäen über die französische Grenze bis nach Spanien inklusive einer Fahrt mit der Zahnradbahn ins autofreie „Tal der Träume“ auf 2 000 Metern Höhe mit einem kristallklaren Bergsee oder eine unvergessliche Fahrt auf einem der längsten unterirdischen beschiffbaren Flüsse der Welt, dem Labouche. Die ca. einstündige Fahrt über drei der fünf Ebenen dieses unterirdischen Netzes auf dem ca. 2 500 Meter langen Fluss ist ebenso fantastisch wie außergewöhnlich.
   

Begleiten Sie uns auf einer Reise mit einer außergewöhnlichen Naturwelt, mit einmaligen Ausflügen und als krönender Abschluss mit einem unnachahmlichen Abschiedsfest in den Bergen. C.
   

Zur Buchung

Weitere Informationen erhalten Sie in allen We love to travel Reisebüros sowie unter der Telefonnummer 50 10 50.
   

Den genauen Reiseablauf finden Sie online unter folgendem Direktlink: www.magazine.wort.lu/andorra-89274 .
   

Wie üblich nehmen weder das „Luxemburger Wort“ noch Télécran Buchungen entgegen.