Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Advertorial

Lockeres Ambiente für leckere Spezialitäten

Spezial
Nach seinem ersten Restaurant namens „Gatsby“ war es für 20er-Jahre-Fan Jo Lopes nur logisch, dass das zweite Restaurant „Daisy“ heißen sollte – genau wie die Geliebte des „Great Gatsby“. Luc Deflorenne

Das neu eröffnete Restaurant Daisy in Scheidgen bietet italienisch-mediterrane und portugiesische Küche an

Spezial 19.11.2020
Anzeige


„Ich liebe Jazz und auch Soul-Musik. Das hat mit meiner Lebensart zu tun“, lächelt Jo Lopes, „und deshalb will ich meine Kunden in diese lockere Stimmung versetzen: Stress abbauen, einen netten Moment verbringen und den hektischen Alltag hinter sich lassen“.

Tatsächlich empfängt den Kunden lässig-coole Crooner-Musik gleich an der gut ausgestatteten Bar des Restaurants Daisy, und seiner Lounge, die zum Aperitif und zu Tapas einlädt.

Gatsby und Daisy

Jo Lopes ist seit dreizehn Jahren in der Gastronomie tätig. Lange Jahre verhalf er dem Ristorante da Massimo in Mertert zum Erfolg, ehe er in seine Heimatstadt Echternach zurückkehrte. Dann übernahm er in Wincheringen an der deutschen Mosel das Restaurant Moselblick mit seinem herrlichen Blick auf Wormeldingen und die renommierten Luxemburger Weinberglagen.

Das Restaurant taufte Jo aber auf Gatsby um. Nur logisch, dass sein neues, zusätzliches Restaurant, das er jetzt in Scheidgen bei Consdorf eröffnet hat, den Namen Daisy trägt. Gatsby, Daisy, das passt zusammen: „Daisy war die Geliebte von The Great Gatsby“, erklärt der Restaurantbesitzer, ein „Fan der 20e-er und 30-erJahre“, wie er sich selbst bezeichnet.

Frische Gerichte und ein riesiger Pizzaofen

Die Gerichte, die das am 13. August eröffnete Restaurant in Scheidgen anbietet, sind aber nicht amerikanisch angehaucht, sondern italienisch-mediterran, u.a. mit Pasta-Spezialitäten und einigen Fleisch- und Fisch-Klassikern. Vor der Eröffnung im August wurde die Küche völlig neu ausgestattet, mit zwei verschiedenen Zellen.

Das „Herz des Restaurants” ist ein riesiger neuer Pizza-Ofen der renommierten toskanischen Firma Valoriani, in dem bis 16 Pizzas auf einmal gebacken werden können: knusprig und saftig, hergestellt von einem Original-Pizzabäcker. In Planung ist auch ein kleinerer Küchenraum.

Die beliebten italienischen und mediterranen Spezialitäten werden alle „mit frischen Zutaten zubereitet, mit der nötigen Zeit, denn ich hasse hastig zubereitete Küche“, unterstreicht der Restaurantbetreiber, der mit zwölf Jahren nach Luxemburg kam, sich hier voll eingegliedert hat, sieben Sprachen spricht und von seiner Echternacher Heimat schwärmt – schließlich spielte er dort und auch in Consdorf Fußball.

In seinem Restaurant will Jo aber auch ein bisschen von der typischen Küche seines Ursprungslandes übermitteln: „Die portugiesische Küche ist sehr aufwendig. Man benötigt viel Zeit, um den gewünschten Garpunkt , die Konsistenz und den Geschmack zu treffen“, erklärt er. Auf der Karte befinden sich nur einige wenige portugiesische Gerichte, aber möglicherweise wird demnächst einmal in der Woche immer ein neues typisches portugiesisches Gericht serviert.

Übrigens kann man alle Gerichte im „take away“ abholen, und für die nahe Zukunft ist ein regionaler Lieferdienst geplant.

Das Hotel wird renoviert

Jo Lopes plant auch eine große Terrasse im Gartenbereich, die, wenn alles klappt, im nächsten Sommer eröffnet wird. Angegliedert wird ein Biergarten. Dies alles auch aus der Perspektive, dass später ein Catering-Dienst eingerichtet werden kann und hier große Familienfeste gefeiert werden können.

Zur Infrastruktur gehört auch ein Hotel, das derzeit renoviert wird. Die Zimmer werden alle modernisiert, u.a. mit schönen Laminatböden, neuen Gardinen und Matratzen sowie modernen Fernsehgeräten. Sechzehn Zimmer werden aktuell erneuert, „aber wir möchten zu Beginn der Tourismussaison weitere Zimmer anbieten können”. Schließlich liegt Scheidgen im Müllerthal. Die Touristen kommen hierhin, um sich von den Wanderungen in der „Kleinen Luxemburger Schweiz” zu erholen – gutes Essen inklusive! Von Claude François

Daisy – Restaurant, Bar, Lounge

- Hôtel de la Station 10, route d’Echternach, L-6250 Scheidgen
- Tel.: 26 78 52 31
- info@daisy.lu