Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Advertorial

Vakanz

Glücklich wie die Finnen

Skandinavien sorgt für positive Stimmung

Vakanz 01.10.2019
Anzeige

Glücklich wie die Finnen


Wer mit dem Schiff nach Finnland fährt, für den wird bereits die Überfahrt zu einer überaus entspannenden Auszeit vom Alltag. Foto: djd/FinnlinesPassagierdienst

Finnland hat seinen Titel als glücklichstes Land der Welt erfolgreich verteidigt. Amerikanische Marktforscher haben in einem „World Happiness Report“ 156 Länder miteinander verglichen, wie bereits in der letzten Studie war das skandinavische Land der Gewinner. Auf den nächsten Plätzen landeten Dänemark, Norwegen und Island. Das finnische Glücksrezept scheint eine Mischung aus intakter Natur, sozialer Sicherheit und dem Vergnügen an den kleinen Dingen des Lebens, wie etwa dem traditionellen Saunabesuch, zu sein. Das finnische Glück beruht auch darauf, dass man sich in der Gemeinschaft wohlfühlt, niemand wird ausgeschlossen. Eine Gemeinschaft auf Zeit ist auch die Reisegesellschaft auf der Überfahrt von Lübeck-Travemünde nach Helsinki mit Finnlines. Die Reederei ist nach eigenen Angaben die einzige, die mit täglichen Abfahrten Passagiere von Deutschland nach Finnland befördert. Die Überfahrt dauert 29 Stunden – eine Zeit, die niemandem zu lang vorkommen soll. So beginnt der Urlaub bereits an Bord, auf den Schiffen findet man vieles, was auch die Finnen glücklich macht: ein Café, natürlich eine Sauna, auf dem Sonnendeck den Blick auf die Ostsee, dazu gutes Essen im großzügigen Buffetrestaurant. Die Schiffe bieten gemütliche Kabinen, ein Kinderspielzimmer gibt es ebenso wie eine Teenager- Lounge. Auch Fahrzeuge jeder Art, vom Fahrrad bis zum Wohnmobil, können problemlos mitgenommen werden.

Schweden ist ebenso für viele ein Sehnsuchtsland – mit seinen idyllischen Dörfern und Städten, der unberührten Natur und seiner Gastfreundschaft. Dreimal täglich fährt die Reederei die neun Stunden dauernde Strecke von Travemünde nach Malmö. Eine Schiffsreise wert sind auch die finnischen Åland-Inseln, Start ist entweder im finnischen Naantali oder im schwedischen Kapellskär. Von dort geht es nach Långnäs östlich von Mariehamn. djd