Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Advertorial

China hautnah

Vakanz
Eine Leserkreuzfahrt des Luxemburger Wort in Zusammenarbeit mit Cruisopolis nimmt die Teilnehmer diesen Sommer mit nach China.
Vakanz 13.01.2019
Anzeige

China hautnah

Shanghai, Peking, Xian und elf Tage auf dem Yangtse

Auch bei Luxemburgern stehen Städte wie Peking, Shanghai oder Xian hoch im Kurs. Zwischen dem 25. August und dem 9. September 2019 bietet das Luxemburger Wort seinen Lesern eine attraktive Kreuzfahrt von Shanghai nach Chongqing an. Anschließend verbringen die Teilnehmer noch drei Tage in Xian und in Peking.

Land des Lächelns, Reich der Mitte, Land der Morgenröte – auf Touristen aus aller Welt übt China nach wie vor einen enormen Reiz aus. Hautnah werden die Teilnehmer einer Leserkreuzfahrt dieses Land erleben, die das Luxemburger Wort in Zusammenarbeit mit dem Kreuzfahrtenveranstalter Cruisopolis organisiert. Sechzehn Tage lang halten sich die Reisenden im Reich der Mitte auf. Zwischen dem 25. August und dem 9. September 2019 werden sie Städte wie Shanghai, Peking und Xian besuchen. Vor allem aber werden sie während einer Kreuzfahrt auf dem Yangtse das Land von seiner schönsten Seite kennen lernen.

voyages emile weber


Ruhe und Erlebnisse auf dem Yangtse


Mit mehr als 6 300 Kilometern ist der Yangtse nicht nur der längste Fluss Chinas, sondern einer der drei längsten Flüsse, die es auf der Erde gibt. Die Leser des Luxemburger Wort werden elf Tage auf dem Yangtse unterwegs sein. An Bord des Schiffes Century Sky der deutschen Reederei Phoenix Reisen fahren sie von Shanghai aus nach Chongqing.

.


16 Tage werden die Passagiere auf dem Luxus-Kreuzfahrtschiff Century Sky durch das Reich der Mitte reisen und Spannendes erleben. (FOTOS: C.)

Auf die Passagiere warten Erlebnisse und Attraktionen in einem Land, das seine Besucher immer wieder überrascht und fasziniert. Einer der Höhepunkte der Reise wird die Fahrt durch die Xiling-Schlucht sein, wo sich der größte Staudamm der Welt befindet.

Eine China-Reise ohne Besuch in Millionenstädten kann man sich fast nicht vorstellen. Auf die Teilnehmer der LW-Leserreise warten unter anderem Shanghai mit seiner Uferpromenade, dem Bund; Peking mit dem Platz des himmlischen Friedens und einem Abstecher zur chinesischen Mauer sowie Xian mit einer Besichtigung der Terrakotta-Armee. Während des Aufenthaltes bekommen die Teilnehmer aber auch einen Einblick in das China von heute: In Shanghai fahren sie so zum Beispiel mit dem ultraschnellen Transrapid vom Flughafen in die Innenstadt, für 31 Kilometer benötigt der bis zu 430 km/h schnelle Zug gerade mal acht Minuten.

Besonders wird sich Michael von Oosterhout um die Gäste aus Luxemburg kümmern. Er ist Kreuzfahrtdirektor auf dem Viereinhalb-Sterne-Schiff Century Sky von Phoenix Reisen und verspricht den Reiseteilnehmern, dass er ihnen während der Kreuzfahrt „sein China“ zeigen wird. Die 2005 getaufte Century Sky wurde in den vergangenen Jahren mehrere Male modernisiert und gehört seit 2018 zur Flotte von Phoenix. Auf fünf Decks können maximal 306 Passagiere miteinander Urlaub machen, alle Kabinen verfügen über einen eigenen Balkon.

Ungezwungen und stilvoll

Die Century Sky wird allgemein als bequemes Luxus-Kreuzfahrtschiff beschrieben, auf dem es sich ungezwungen und zugleich stilvoll durch China reisen lässt. Auf diesem Phoenix-Schiff gibt es unter anderem eine Atrium-Lobby, ein Panorama-Restaurant mit – besonders wichtig – nur einer Tischzeit und ein Sonnendeck mit Liegen und Klappstühlen. Bei Phoenix und Cruisopolis hebt man besonders hervor, dass es auf der Century Sky leger zugeht und dass neben Englisch Deutsch die zweite Bordsprache ist.


Das Schiff der Flotte Phoenix bietet Platz für gerade einmal 306 Passagiere. Alle Kabinen verfügen dabei über einen eigenen Balkon.

Die sechzehntägige Reise nach China zeichnet sich durch günstige Preise aus. In einer Zweibettkabine kostet sie zwischen 2 675 und 2 875 Euro pro Person. Die Preise für die Einzelnutzung betragen 3 375 beziehungsweise 3 575 Euro pro Person. In diesen Preisen enthalten sind unter anderem die Zubringerdienste in Luxemburg, die Busfahrt Luxemburg-Frankfurt-Luxemburg, die Flüge Frankfurt-Shanghai und Peking-Frankfurt, die eigentliche Kreuzfahrt mit Vollpension, das Vor- und Nachprogramm mit mehreren Übernachtungen, ein Inlandsflug in China, Gratiswasser zu den Mahlzeiten und eine luxemburgische Reisebegleitung ab 35 Teilnehmern. Im Preis enthalten sind aber auch mehrere Landausflüge und Besichtigungen, unter anderem in Shanghai, Peking und in Xian.

Diese Leserreise kann ab sofort gebucht werden: bei Cruisopolis in Merl, in allen Reisebüros von We Love to Travel, bei Jerry Travel in Esch/Belval, in den Reisebüros der ULT-Partner sowie in verschiedenen anderen Luxemburger Reisebüros. Dort ist auch ein sechsseitiger Prospekt mit allen wichtigen Informationen über Schiff, Route, Programm und Preise erhältlich. Informieren kann man sich auch am Stand von Cruisopolis auf der Tourismusmesse Vakanz. Das „Luxemburger Wort“ nimmt keine Buchungen entgegen. C.

www.cruisopolis.lu