Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Advertorial

Tradition und Kreativität

Spezial
Vom 15. bis zum 16. Dezember ist Ettelbrück wieder in Weihnachtsstimmung. 33 Chalets bieten den Besuchern an diesem Wochenende ihre Waren an. (FOTO: M. BEACHTENBACH)
Spezial 13.12.2018
Anzeige

„Chrëschtmaart“ in Ettelbrück

VON CHRISTINA BENTS

Weihnachtsstimmung ist beim „Chrëschtmaart“ in Ettelbrück garantiert. Mit aufwendiger Dekoration, Musik, Spezialitäten aus der Küche sowie kreativen Angeboten ist er für kleine und große Besucher ein Anziehungspunkt. Zudem gibt es eine Premiere.

Weihnachten rückt immer näher und damit auch die Zeit, Geschenke zu besorgen und die gemütliche Atmosphäre der Weihnachtsmärkte zu genießen. Wer darauf Lust hat, ist beim „Chrëschtmaart“ in Ettelbrück genau richtig. Der traditionsreiche Markt schafft es jedes Jahr von Neuem, die Besucher mit einem großen Angebot und kreativer Unterhaltung zu begeistern.

Dafür sorgen in diesem Jahr 33 Chalets, der lokalen und regionalen Vereine. Vor dem Kirchplatz, über den gesamten Parkplatz vor dem Rathaus bis hin zum „Bottermaart“, erstreckt sich der Chrëschtmaart zu einem großen Platz, der Weihnachtsstimmung aufkommen lässt. Spezialitäten wie Kniddelen, Panzarotti, Pastéis und Cachupa sowie Waffeln und Weihnachtsplätzchen der verschiedenen Gemeinschaften aus Ettelbrück gibt es hier zu probieren.

In über 20 Geschäften werden Dekorationen von 645 Grundschülern aus 43 Klassen ausgestellt sein. Die „Nuit des Lampions“ gastiert in der Weihnachtszeit in Ettelbrück und lässt die Stadt in einem besonderen Licht erstrahlen. Eine eindrucksvolle Dekoration wurde vom Projekt Arcade des Office social Nordstad gestaltet. Der Weihnachtsmarkt ist am Samstag, 15. Dezember, von 12 bis 23 Uhr, geöffnet und am Sonntag, 16. Dezember, von 14 bis 18 Uhr.


Auch die passende Deko wird zu finden sein. (FOTO: SHUTTERSTOCK)

Musik

Musikalisch hat der Markt einiges zu bieten. Selbst arrangierte Weihnachtslieder, Chorgesang, Jazzklänge und luxemburgische Stücke werden zu hören sein. Höhepunkte sind am Samstag, unter anderem, der Auftritt des Chors des Conservatoire du Nord, ab 15 Uhr, und Grund Club Luxemburg, ab 18.30 Uhr. Audio Chill tritt am Sonntag, 16. Dezember, ab 14.30 Uhr auf. Traditionelle luxemburgische Lieder singen die „Lompekréimer“ an der Candle Night am 20. Dezember, ab 19 Uhr.


Für die kleinen Besucher


Für die kleinen Weihnachtsmarktbesucher werden am „Bottermaart“ viele kreative Ideen angeboten. Bastelaktivitäten, aufregende Geschichtenerzählungen und eine innovative Theaterperformance erwarten sie.

Die Geschichtenerzählerin Luisa Bevilacque wird zweimal am Samstag und einmal am Sonntag für Kinder ab vier Jahren vortragen. Samstags tut sie dies um 16 Uhr auf Luxemburgisch und um 17.30 Uhr auf Französisch. Sonntags um 16 Uhr auf Luxemburgisch.

Das Jugendzentrum und die örtlichen Pfadfinder haben sich ebenfalls Aktivitäten für Kinder ausgedacht. Sie können beispielsweise Naturdekorationen basteln, Vogelfutter herstellen oder an einem Upcyclingworkshop teilnehmen. Dazu soll man sich per E-Mail unter info@ecto.lu anmelden.


Candle Night

Eine zauberhafte Atmosphäre schafft die „Nuit des Lampions“, am Donnerstag, den 20. Dezember. Handgefertigte Lampions verleihen der Candle Night, von 17 bis 22 Uhr, eine besondere Stimmung. Von 17 bis 21 Uhr sind Zirkuskünstler in der Stadt unterwegs, und versetzen die Besucher mit ihrem Können in Staunen. Eine einmalige Vorführung gibt es am Abend. Ein eigens für diesen Tag inszeniertes Freilichttheater beginnt um 21 Uhr. Es verwandelt eine Hausfassade in eine Kulisse. Die aus dem Rahmen fallende Inszenierung wird mit viel Fantasie präsentiert. Für die musikalische Unterhaltung sorgen die „Lompekréimer“, ab 19 Uhr.

Christmas Shopping

Das Christmas Shopping bietet eine wunderbare Gelegenheit, die letzten, fehlenden Einkäufe zu erledigen. Am Samstag, den 22. Dezember, haben die Geschäfte in Ettelbrück von 10 bis 22 Uhr geöffnet und am Sonntag, den 23. Dezember, von 14 bis 18 Uhr. Hier finden Sie bestimmt das Passende für Ihre Lieben. Der Eintritt ist frei. Parken ist, beispielsweise auf dem Deichparking, im Eingang von Ettelbrück möglich. Dort stehen 600 gratis Parkplätze zur Verfügung. Ettelbrück ist mit dem Auto über die A7 zu erreichen, und die Zuglinie 10 verbindet Ettelbrück mit allen Bahnhöfen in der Region und direkt mit Luxemburg-Stadt.