Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Sonderveröffentlichung

Emwelt & Gesondheet

„Save the Florists“

Am Freitag fand der 51. Valentinsumzug statt

Emwelt & Gesondheet 11.02.2019

„Save the Florists“


Mehr als 180 floristische Einzelstücke wurden gestern während des 51. Valentinsumzugs ausgeteilt. (FOTO: SERGE WALDBILLIG)

Der Valentinsumzug ist eine Tradition, die seit 1969 unter der Leitung der Junggärtner jährlich viel Freude bereitet. Auch dieses Jahr, am 8. Februar, verschenkte der Fachverband der Gärtner und Floristen – „Fédération Horticole Luxembourgeoise“ (FHL) – über 180 Sträuße, als florale Botschaft, um an Valentinstag das Blumenschenken nicht zu vergessen.

Die über 180 ausgeteilten Sträuße wurden dieses Jahr gestiftet von:

Albus Fleurs, Luxembourg, Ambiance Fleurie, Bascharage, Arte Viva, Luxembourg, Artichok – Blummen & méi, Lorentzweiler, Blooms Art Floral, Bonnevoie, Bloumenatelier, Marnach, Blummebuttek Welter, Kayl, Blummen Këscht, Lellingen, Blummenatelier Ilona, Pétange, Blummebuttek Beim Bonsai, Dudelange, De Fleurs en Fleurs, Schifflange, Ellebore Fleurs, Luxembourg, FleuRebelle, Ehlange-sur-Mess, Fleuriste Roger Klein, Luxembourg-Gare, Fleurs Binsfeld, Erpeldange, Fleuriste Danielle Grün, Steinfort, Fleurs Iris, Luxembourg, Fleurs Karblum, Rumelange, Fleurs Kill succ. L. Vrehen, Howald & City Concorde, Fleurs Klopp Marc, Luxembourg, Fleurs Marnie, Remich, Fleurs Nicole, Clervaux, Fleurs Stemper, Wiltz, Fleurs Treichel-Goelles, Howald, Fleurs Vry, Hellange, Fleurs Warnier Carlo, Strassen, Flower Werding, Differdange, Fleurs Wetzel, Ettelbrück, Floraland Blumenladen Match/ Copal, Mertert/ Wasserbillig & Grevenmacher, Floristikatelier, Filsdorf, Flower-Power, Bettendorf, Fleurs Millenoacht, Laangwiss 1, Junglinster, Gäertnerei Millenoacht, Echternach, Hortos, Luxembourg, Ikebana, Bettembourg, La Grange Fleurie, Olm, Le Fleuriste, Dudelange, Le Jardin Fleuri, Waldbredimus, Lucien Binsfeld, Oberpallen, Lycée Technique Agricole, Ettelbrück, Margréitchen, Diekirch, Monnerecher Blummebuttek, Mondercange, Planzen Center J.P. Breininger, Dudelange, Thiellen – FLEURS & DECO, Mersch, Viola Atelier floral, Landscheid, Wüst Arthur & André, Heisdorf.

Neben dem Verschenken der floristischen Einzelstücke nutzte die FHL die Gelegenheit für eine gärtnerpolitische Botschaft. Mit dem Motto „Save the Florists“ möchten die Junggärtner zusammen mit dem Unternehmerverband der Gärtner und Floristen auf den Rückgang der Floristikfachbetriebe hinweisen, welches der Berufsstand bereits seit 2015 beobachtet und ebenfalls bereits zu den letzten Valentinsumzügen thematisiert hat. Tom Bendels als Vertreter der Junggärtner, gemeinsam mit dem Junggärtner-Präsidenten Mike Mejias Loconte, beobachten diese Tatsache eher kritisch, denn was wäre die Welt ohne Fleuristen. Eine Wunderlösung zur Zukunftsfähigkeit der Blumenbinder und der Tradition des Blumenschenkens wäre, die Liebe 365 Tage im Jahr mit Blumen zu beweisen. C.

Lieblingsblumen als Liebesbeweis sind nicht nur an Valentinstag erlaubt. Blumen schenken aus Zuneigung, Tradition oder auch mal einfach so!