Wählen Sie Ihre Nachrichten​

ADVERTORIAL

Nach der Apokalypse

Vakanz
Fünf Gruppen kämpfen um die Macht in der Welt von Traumatica, und der Besucher ist mittendrin. Fotos: Europa-Park

Die „Horror Nights – Traumatica“ im Europa-Park ziehen die Besucher erneut in ihren schaurigen Bann

Vakanz 08.09.2019
Anzeige

Nach der Apokalypse


Das Böse hat die Macht übernommen in einer Welt nach der Apokalypse. Noch mehr grauenhafte Kreaturen als je zuvor herrschen und verbreiten Angst und Schrecken bei „Horror Nights – Traumatica“, dem mehrfach international ausgezeichneten Horrorevent im Europa-Park. Vom 25. September bis 2. November 2019 kämpfen fünf rivalisierende Gruppen um die Macht und müssen ihren Platz in der Hierarchie finden – und der Besucher ist mittendrin.


Neben den Horrorhäusern und den Scarezones stehen den Besuchern während der „Horror Nights – Traumatica“ aber noch weitere Attraktionen zur Verfügung.

Für welche Gruppe wird man sich entscheiden? Jeder muss seine Wahl treffen und mit der Entscheidung leben oder sterben. Ghouls, The Fallen, The Pack, Resistance und Shadows sind bereit für den Showdown.

Freitags und samstags geöffnet

Die „Horror Nights – Traumatica“ finden immer freitags und samstags, vom 27. September bis 2. November 2019, sowie am 25. September, 2., 3., 13. und 20. Oktober und vom 24. Oktober bis 2. November 2019 täglich statt. Ausgenommen sind der 28. und 29. Oktober. Die Vorpremiere ist am 25. September. Tickets sind ausschließlich im Vorverkauf erhältlich. Neben den Horrorhäusern und den Scarezones Frontline, Hunting Ground und No Man's Land sind die Attraktionen Fluch der Kassandra, Matterhornblitz, Abenteuer Atlantis und Pegasus geöffnet.

Badenweiler Thermen und Touristik GmbH

Der Zutritt ist ab 16 Jahren gestattet. Besucher unter 16 Jahren, auch in Begleitung eines Erziehungsberechtigten, haben keinen Zutritt zum Event. C.