Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Advertorial

Hautpflege beim Hund

Commerce
Mit einem pflegenden Shampoo kann die Regeneration von wunder Hundehaut unterstützt werden. Foto: djd/HeelVet/Sonja Bell

Probleme an Haut und Fell natürlich behandeln

Commerce 09.06.2021
Anzeige
Lingerie Wolf


Sonne, Spaß und Spiel – wie wir Menschen genießen wohl auch die meisten Hunde die warme Jahreszeit, vor allem im Freien. Leider sind gerade in den Sommermonaten Hautirritationen und Ekzeme ein häufiges Problem. Sie gehen meist mit starkem Juckreiz einher, der die Vierbeiner psychisch belastet und zudem zu offenen, blutigen Wunden oder Infektionen führen kann. Für Tierhalter gilt dann zügiges Handeln. So sollte eine Therapie durch den Tierarzt erfolgen und der Hund am weiteren Belecken, Benagen und Kratzen gehindert werden.

my car

Darüber hinaus ist es sinnvoll, die Regeneration der Haut zu unterstützen. Hierfür hat sich helles sulfoniertes Schieferöl bewährt. Der natürliche Wirkstoff ist gut verträglich, kann Juckreiz lindern sowie gereizte, nässende oder schuppende Stellen bessern und beruhigen. djd