Wählen Sie Ihre Nachrichten​

ADVERTORIAL

Gastronomische Weiterbildung auf höchstem Niveau

Gastronomie
Gastronomie 21.02.2019
Anzeige

Gastronomische Weiterbildung auf höchstem Niveau

Diekircher Hotelschule und Alain Ducasse arbeiten zusammen

Von Frank Weyrich 

Kaum ein Koch kann auf so eine ruhmvolle Erfolgsbilanz zurückblicken wie der französische Starkoch Alain Ducasse. Spätestens, als er im Jahr 2010 bereits zum dritten Mal mit drei Sternen für eines seiner Restaurants ausgezeichnet wurde, ist er zur lebenden Legende in der Gastronomie aufgestiegen.



Die in Diekirch ansässige Luxemburger Hotel- und Tourismusschule (EHTL) ist im vergangenen Herbst eine Partnerschaft mit der Bildungsabteilung des Sternekochs „Ducasse education“ eingegangen. Im Rahmen des „Lifelong Learning“ ermöglicht die Zusammenarbeit der beiden Kochausbildungsstätten berufstätigen Köchen, sich auf höchstem Niveau weiterzubilden. Dieser Tage weilte nun Starkoch Mark Guillain-Williams der „Ducasse education“ an der Sauer und hat rund zwölf Kochlehrer der Hotelschule in die Geheimnisse der „haute cuisine“ eingeweiht.

Lehrer als Schüler

Die Ausbilder haben mit sichtlicher Begeisterung verfolgt, wie es in einer Dreisterneküche zugeht. Was sich auf der Speisekarte zunächst sehr nüchtern liest, wird spätestens beim ersten Bissen zu einem kulinarischen Hochgenuss. Die „spaghettis aux artichauts“ sowie der „chou-fleur en fine croûte et Saint-Jacques d’Erquy“ oder auch der „turbot betterave“ erweisen sich als vorzügliche Gerichte. Während zwei Tagen haben sich die Köche in die Besonderheiten der Ducasse-Methode hineingearbeitet.



Michel Lanners, Direktor der EHTL, ist voll des Lobes über die Begeisterung, mit der seine Kochlehrer bei der Sache sind: „Nur durch hochwertige Weiterbildung können wir unseren Schülern das notwendige Rüstzeug für ihren späteren Werdegang mitgeben. Ebenfalls kann die Zusammenarbeit mit einer Kochschule von Weltrang für die Ausstrahlung unserer Schule nur von Vorteil sein.“

Auch wenn dieser erste Kurs den hauseigenen Köchen vorbehalten war, so sollen in Zukunft Köche aus ganz Luxemburg für diese Art Weiterbildung angesprochen werden. Ein gemeinsames Ziel der beiden Schulen ist die Exzellenz in ihrem Fachgebiet. So werden Schüler aus Diekirch bevorzugt, um nach ihrem Abschluss an der „Ducasse education“ weiterführende Studien anzugehen.