Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Sonderveröffentlichung

Endlich schmerzfrei

Commerce
Heilpraktiker Ingomar Polley im Abschlussgespräch mit dem zufriedenen Patienten Gustav Ertz. (Foto: C.)
Commerce 13.03.2019

Endlich schmerzfrei

Der ehemalige Lkw-Fahrer Gustav Ertz freut sich, dass er wieder schmerzfrei gehen, sitzen und liegen kann

Rund 35 Jahre saß Herr Ertz fast täglich „auf dem Bock“. Der Lkw-Fahrer Gustav Ertz aus Bitburg vermutet in seiner beruflichen Tätigkeit die Ursache für seine Beschwerden.

„Das fing vor 17 Jahren an mit zunehmenden Schmerzen im Lendenwirbelbereich, später war auch die Halswirbelsäule betroffen“, erinnert sich der 59-Jährige. „Das lange Sitzen am Steuer war wohl schuld, in den Anfangsjahren meines Berufslebens musste ich den Lkw auch beladen und entladen“, sagt Ertz. Irgendwann waren die Beschwerden so stark geworden, dass er ärztliche Hilfe benötigte. „Ich konnte nicht mehr heben, das Laufen fiel mir schwer, sitzen ging ebenfalls nicht mehr, und selbst nachts ließ der Dauerschmerz kaum nach“, erzählt der verheiratete Vater einer Tochter und Opa eines Enkelkindes. Auch an ein Durchschlafen war nicht zu denken. Die von Ärzten verordneten Tabletten und Spritzen, die Morphin enthielten, halfen ihm nicht nachhaltig.

Kostenfreies Informationsgespräch

Auf einer Schmerzskala von 0 bis 10 würde er seinen damaligen Schmerzzustand bei ca. 10 einordnen. „Es war die Hölle“, beurteilt Gustav Ertz seine mangelhafte Lebensqualität, die ihn bis in die zweite Jahreshälfte 2018 peinigte.

Dann las er in einer Wochenzeitung einen Bericht über die Praxis für Naturheilkunde und Schmerztherapie des Heilpraktikers Ingomar Polley in Trier. „Ich vereinbarte so schnell es ging einen Gesprächstermin“, erzählt Ertz. Unmittelbar nach dem kostenfreien Informationsgespräch mit Ingomar Polley beschloss der 59-jährige Patient, die Behandlung durchzuführen. Polley injiziert bei dieser Therapie zweimal wöchentlich Schlangengiftenzyme, kombiniert mit modifizierten Stammzellextrakten. „Schon nach der ersten Spritze habe ich gemerkt: Aha, irgendetwas tut sich in meinem Körper“, erinnert sich der gebürtige Wittlicher. Als er sich am Abend der ersten Behandlung ins Bett legte, fiel ihm das Einschlafen überraschend leicht. „Nach der vierten, fünften Spritze merkte ich: Es wird besser mit den Schmerzen, auch den Kopf konnte ich wieder besser drehen.“

Nach zehn Spritzen sei sein Schmerzempfinden von Stufe zehn auf ein Minimum gesunken, urteilt Ertz und fasst das positive Ergebnis der Behandlung mit dem Begriff „Polley-Effekt“ zusammen. „Hätte ich von dieser Therapie doch nur schon zehn Jahre vorher erfahren, dann wäre mir viel Leiden erspart geblieben“, betont der 59-Jährige, der krankheitsbedingt schon einige Jahre im Ruhestand lebt. Und bringt es auf den Punkt: „Wenn ich morgens aufstehe, spüre ich keinen Schmerz, das ist super. Es ist sensationell, was mit meinem Körper passiert ist. Ich bin Herrn Polley sehr, sehr dankbar für seine Hilfe. Ich kann diesen Heilpraktiker mit aller Überzeugung weiterempfehlen!“

Neue Lebensqualität

Nun kann Herr Ertz wieder völlig schmerzfrei gehen, sich bücken und sitzen – und lacht erleichtert: „Ich bin begeistert von meiner neuen Lebensqualität“, zieht er sein persönliches Fazit.

Praxis für Naturheilkunde und Schmerztherapie
Heilpraktiker Ingomar Polley
Max-Planck-Straße 20 – 54296 Trier | Tel. 0049 651 17 04 72 72