Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Advertorial

Einkaufsbummel an der Mosel

Spezial
Die Braderie in Grevenmacher findet an diesem Sonntag von 10 bis 18 Uhr statt. Foto: Shutterstock

Die Braderie in Grevenmacher lockt am Sonntag mit tollen Angeboten

Spezial 29.07.2020
Anzeige

Einkaufsbummel an der Mosel


Diesen Sonntag ist es wieder soweit. Dann findet in Grevenmacher die traditionelle Braderie statt. Von 10 bis 18 Uhr können Besucher im Zentrum der Ortschaft an der Mosel von einer ganzen Reihe an guten Angeboten profitieren.


Wie Roxann Hoffmann, neugewählte Präsidentin der „Union Commerciale et Artisanale Gréiwemaacher“, erklärt, wird auch diese Braderie dieses Jahr aufgrund der Pandemie etwas anders ablaufen als in den Jahren zuvor: „Erlaubt sind nur Stände von ortsansässigen Geschäftsleuten, leider keine Hobby-Künstler oder Vereine.“ Unter den rund ein Dutzend Geschäften, die mitmachen werden, finden sich viele verschiedene Gewerbe, die für Abwechslung sorgen und mit Sonderangeboten locken werden.

Laufkundschaft statt Gruppenbildungen


Dieses Jahr wird die Braderie aufgrund der Hygienemaßnahmen etwas anders ausfallen, als die Jahre zuvor. Foto: Archiv

„Da es unser Ziel ist, die Anzahl der Besucher an den verschiedenen Orten überschaubar zu halten und Gruppenbildungen zu verhindern, wird es dieses Jahr auch keine Animation geben. Es soll sich eine Laufkundschaft entwickeln, wodurch sichergestellt ist, dass der vorgegebene Abstand eingehalten werden kann“, führt die Präsidentin des Geschäftsverbands aus und erinnert daran, dass man beim Betreten der Geschäfte einen Mund-Nasenschutz tragen muss. Dasselbe gilt für die Verkaufsstände. „Vor den vier Zugängen der Fußgängerzone finden Kunden außerdem einen Spender mit Desinfektionsmittel für die Hände.“ Einen Bummel durch Grevenmacher kann man dann auch wunderbar mit dem Besuch eines der Lokale kombinieren. Besonders die Terrassen locken aufgrund des sonnigen Wetters zum Verweilen ein. Etwas zu essen und zu trinken kann man aber auch bei einem der Bäcker der Ortschaft kaufen. Außerdem kann man im Rahmen der Braderie Einkaufsgutscheine gewinnen.

Wer sich entscheidet, am Sonntag an die Mosel zu fahren, kann aus mehreren Parkplätzen wählen „Dank unserer Gemeinde wurde eine größere Anzahl an Parkplätzen beigefügt, sodass es zu keinen Engpässen kommen wird.“ Des Weiteren kann man sich entlang der Hauptstraßen parken sowie im Zentrum. Für ältere Besucher gibt es in Grevenmacher den Ruf-Bus. Dieser kann bereits am vorherigen Tag angefragt werden und ermöglicht das Transportieren von Kunden durch ganz Grevenmacher. Von Jeff Kaier