Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Advertorial

Sommersüße Genussmomente

Emwelt & Gesondheet

Sie schmecken, sind gesund und von höchster Qualität: Die Getränke der Marke Biog

Emwelt & Gesondheet 20.07.2021
Anzeige

Advertorial

Auch wenn man sie das ganze Jahr über genießen kann, so passen sie in die Sommermonate doch besonders gut. Die Bio-Fruchtsäfte, -Saftschorlen und Frësch-Limonaden von Biog, die von der Fruchtsaftkellerei Beutelsbacher aus Weinstadt bei Stuttgart produziert und abgefüllt werden.

Seit vielen Jahren arbeiten beide Firmen bereits erfolgreich zusammen. Das deutsche Familienunternehmen legt seit seiner Gründung im Jahr 1936 sehr viel Wert auf höchste Qualität von Rohstoffen und Produkten, schonende Produktionsweisen, zufriedene Kunden und starke, langjährige Partnerschaften, wie die mit Biogros.

1951 hat die Firma Beutelsbacher ihr Sortiment auf Demeter-Qualität umgestellt – damals eine mutige Entscheidung, mit der Beutelsbacher der Zeit weit voraus war.

Heute verbindet Betriebe wie Beutelsbacher und Biogros das gemeinsame Bestreben nach fairer und vertrauensvoller Zusammenarbeit aller Beteiligten in der Wertschöpfungskette. Im Mittelpunkt – übrigens der gesamten Oikopolis-Gruppe – stehen faire Preise für die Produzenten und qualitativ hochwertige Lebensmittel aus biologischer und biodynamischer Landwirtschaft für die Verbraucher.

Faires, nachhaltiges Fruchtvergnügen

Die Beutelsbacher-Getränke werden aus Direktsäften ohne Zusatz von Konzentrat hergestellt: Die Fruchtsäfte aus 100 Prozent Direktsaft und die Schorlen und Limonaden haben einen hohen Fruchtgehalt, im Falle der Orangenlimonade z.B. 80 Prozent. Der Biog-Orangensaft wird aus frisch gepressten Bio-Orangen gewonnen. Die ausschließlich fruchteigene Süße mit der typischen, leichten Säure der Zitrusfrucht bringt den Süden authentisch und gesund ins Glas. Reich an Vitaminen und Mineralstoffen sind auch die anderen Säfte. Der Biog-Bio-Multijus besteht zu 92 Prozent aus Mehrfruchtsaft und acht Prozent aus Möhrensaft. Bio-Orangen, -Äpfel, -Birnen, -Mangos, -Maracujas, - Guaven und -Granatäpfel zaubern ein exotisch-gesundes Fruchtvergnügen.

Der beliebte Klassiker „Bio Äppeljus“ ist gleich in mehreren Varianten erhältlich: naturtrüb oder klar, gemischt mit Birne, als „Bio Biren-Äppeljus naturtrüb“ oder mit Holunder, als „Bio Äppel-Hielenterjus naturtrüb“. Sonnengereifte Äpfel werden dafür erntefrisch zu aromatischem Apfelsaft gepresst. Durch schonende Verarbeitung wird ein Direktsaft gewonnen, dessen Inhaltsstoffe und Aromen größtenteils erhalten bleiben.

Prickelnder Partyspaß

Eine frische, spritzige Alternative zu Biog-Säften bieten die Bio Frësch Limonaden. Ob beim Barbecue mit Freunden, dem Kindergeburtstag oder zum Picknick am See – die sieben Varianten der Softdrink-Serie von Biog sind ein prickelndes Vergnügen für Jung und Alt. Orange-Acerola, Cola, Bitter Lemon, Ginger-Ale und Apfelschorle gehören zu den klassischen Sorten, Birne Rosé und Quitte zu den ausgefalleneren. Mit ihnen lassen sich auch mit wenig Aufwand Sommerbowlen zaubern und alkoholfreie Cocktails oder Longdrinks verfeinern: Für einen „Virgin Mojito“ Limettenstücke und einige Zweige frischer Minze zusammen mit einem Teelöffel Rohrohzucker in ein hohes Glas geben. Mit einem Holzstößel die Limetten und Minze gut zerquetschen, bis viel Saft ausgetreten ist. Das Glas mit „Crushed Ice“ oder Eiswürfeln auffüllen, gut umrühren und zum Schluss das Ganze mit Bio Frësch Ginger-Ale aufgießen.

Glasklar geregelt

Die Biog-Jus werden in 700 ml-, die Bio Frësch-Softdrinks in 330 ml-Glasflaschen mit recycelbarem Schraubverschluss abgefüllt und ausschließlich in Mehrwegglasflaschen verkauft. Kein anderes Material ist für die Verpackung von Getränken besser geeignet als Glas: es ist chemisch inaktiv und schützt den Flascheninhalt vor Fremdsubstanzen. Die ökologische Mehrwegflasche ist auch für unterwegs, z.B. im Auto auf dem Weg in die Ferien, bestens geeignet.

Kundinnen und Kunden, die das Biog-Saft- und -Limonaden-Leergut im Handel abgeben, können sicher sein, dass sie an Beutelsbacher zurückgehen, dort gereinigt und wiederverwendet werden. In deren vollautomatischen „Waschstraße“ werden die Verschlusskappen von den Glasflaschen abgeschraubt, um später recycelt zu werden. Die Flaschen selbst werden eingeweicht und mit Spüllauge und klarem Wasser gereinigt. Bestehen sie anschließend die Kontrolle auf Schäden und können mit absoluter Sauberkeit überzeugen, werden sie erneut für Biog befüllt. Eine Mehrwegglasflasche kann auf diese Weise bis zu 50 Mal im Einsatz sein. Bei Naturata werden übrigens über 80 Prozent der gekauften Mehrwegflaschen in den Laden zurückgebracht – ein wertvoller Beitrag zur Müllvermeidung.

Die Biog-Säfte und -Limonaden sind in den Naturata Bio-Marchés sowie in Luxemburger Supermärkten mit Bio-Angebot erhältlich. Mit dem Kauf von Produkten der Marke Biog unterstützen Konsumenten die Mitglieder der Bio-Bauere-Genossenschaft Lëtzebuerg und sichern die gemeinsame Gestaltung einer zukunftsweisenden ökologischen Landwirtschaft, die nachhaltig und gut für alle ist.

Biog – Bio-Bauere-Genossenschaft Lëtzebuerg
13, rue Gabriel Lippmann – L-5365 Munsbach
www.biog.lu