Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Advertorial

Aktive Erholung

Vakanz
Auf dem Bostalsee kann man unter anderem Segeln, Surfen, Angeln oder auch Stand-up-Paddeling betreiben. Foto: Alexander M. Groß

Zeit für eine Auszeit im Sankt Wendeler Land im Saarland

Vakanz 24.09.2019
Anzeige

Aktive Erholung


Wasser, Wald und viel Natur – was braucht man mehr für einen Urlaub? Mit einer abwechslungsreichen Mittelgebirgslandschaft, einer Fülle an Freizeitmöglichkeiten, Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten bleiben für Familien, Gruppen und Aktivurlauber keine Wünsche offen.
   

Großartige Landschaft


Für Familien mit Kindern bietet sich ein Besuch im Naturwildpark Freisen oder eine Radtour an. Foto: Frank Rauber

Für das Wandern in herrlicher Natur bietet das Sankt Wendeler Land optimale Voraussetzungen: Saubere Bäche, gute Luft und eine unbeschreiblich schöne Landschaft mit Wäldern, Wiesen und Weiden. Zwischen sechs und 19 Kilometer lang sind die Premiumwanderwege, die über besonders schöne Pfade, durch Wälder und Felder und nur selten über breite Waldwege führen. Auf den Tafeltouren, die die Themen Wandern und Kulinarik erfolgreich miteinander verbinden, lässt es sich in einem der Restaurants mit regionalen Köstlichkeiten gut Pause machen.
   

Vier Pilgerwege mit Texttafeln am Wegesrand laden zum Besinnen und Nachdenken ein. Themenwege erzählen von der Kultur und der Geschichte der Region. Vor allem die vielen historischen Sehenswürdigkeiten, wie die Johann-Adams-Mühle, der keltische Ringwall oder aber die mittelalterlich geprägte Stadt St. Wendel sind einen Ausflug wert.
   

Über 340 km lang sind die hervorragend ausgeschilderten Radwege im Sankt Wendeler Land. Auch wenn es in der hügeligen Mittelgebirgslandschaft nicht immer ohne Anstrengung geht, sorgen komplett ausgeschilderte Rundwege und Streckenführungen abseits der Straßen für Fahrspaß pur. Durch viele Verbindungs- und Abkürzungsmöglichkeiten sind auch individuelle Tourenplanungen und Routenkombinationen möglich.

Breites Sportangebot

Wer über die Grenzen der Region hinausfahren möchte, findet genügend Anbindungen an überregionale Radwege. Neun MTB-Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden verlangen Mountainbikern einiges ab. Sieben durchgehend asphaltierte, GPS-basierte Rennrad-Strecken sprechen insbesondere die ambitionierten Radsportler an.

Wassersportler kommen am Bostalsee auf ihre Kosten: Segeln, Surfen, Angeln, Tretboot fahren und Stand-Up-Paddeling sind nur einige der vielen Freizeitaktivitäten am größten Freizeitsee in Südwestdeutschland.
   

Bei einem Spaziergang oder einer Radtour auf dem sieben Kilometer langen Seerundweg kann man das Treiben auf dem Wasser beobachten oder in eine der Gastronomien einkehren, denn kulinarischer Genuss wird im Sankt Wendeler Land auch ganz groß geschrieben.
   

Für Familien mit Kindern gibt es auch so einiges zu bieten: Im Naturwildpark Freisen lassen sich Tiere hautnah erleben und füttern oder wie wäre es mit einer Runde Bogenschießen? C.

Kontaktdaten

Tourist-Information
Sankt Wendeler Land
1, Am Seehafen
D-66625 Nohfelden-Bosen
Telefon: 0049 68 52 9 01 10
touristinfo@bostalsee.de
www.sankt-wendeler-land.de